Sonntag, 8. Februar 2015

IT-Fachwissen abholen - mit Checklisten

Wie wollen Sie das machen? so lautet eine häufige Frage, die IT-Entscheider an die Kommunikationsspezialisten stellen. Es geht um einen wichtigen Punkt: Die Marketingkommunikation in der IT-Branche mobilisiert vor allem Fachwissen und Projekterfahrung von Kollegen aus den Business Units. Effizient geht das mit Checklisten.


Ein Kollege, eine Kollegin aus der Technik sollen für das Marketing Input liefern. Viele fühlen sich in dieser Situation ein wenig überfordert. Sie haben meist noch nicht eine Success Story, einen Fachartikel oder einen Produktflyer mit erstellt. Daher kommt prompt: Gibt es eine Anleitung?

Checklisten für die verschiedenen Informationsmedien zu erstellen lohnt sich: Sie systematisieren und erleichtern die Produktion von Content. Techniker haben - verständlicherweise - nicht vor Augen, dass der Kunde die immer gleichen Fragen beantwortet haben will:

Die Leitfragen   

  • Was ist die Situation eines Kunde, der die angebotene Leistung / Produktlösung benötigen könnte?
  • Wie sieht das Angebot im Detail aus?
  • Welchen Nutzwert hat das Angebot für den Kunden in der o.g. Situation?
  • Warum sollte er gerade von diesem Unternehmen die angebotene Leistung nutzen (Mehrwert)?
  • In welchen Schritten wird das Produkt / die Lösung eingeführt und fürs Going live vorbereitet (Meilensteine)?
  • Wie wird sich seine Situation verbessert haben, wenn er das Angebot aufgegriffen und implementiert haben wird?

Ein Tipp 

Marketing sollte einem Techniker immer mehrere Kanäle anbieten, seine Information zu liefern. Der eine erzählt sie gerne, andere schreiben lieber, oder sie schicken verfügbare Dokumente als Grundlage für einen Rohentwurf und diskutieren anschließend offene Punkte. 

Checklisten und Leitfäden finden Sie ... hier

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar. Wir überprüfen die Einhaltung der Netiquette und schalten ihn zügig frei.