Freitag, 6. Februar 2015

Fachkompetenz demonstrieren: mit White Papers

Im IT-Projektgeschäft zählen die Fachkompetenz und Projekterfahrung der Beraterinnen und Berater, die in einem Projekt zum Einsatz kommen sollen. Der Kunde erwartet, dass externe Berater ein Mehr an Wissen mitbringen oder Spezialwissen, das er im Haus nicht vorhält. Dies kann der externe Berater mit Hilfe von Fachinformation belegen: Mit ihr zeigt er, dass er sich vorausschauend mit seinem Fachthema befasst - niedergelegt im White Paper, Fachartikel in der Presse oder einem Video.

Eine wichtige Aufgabe der Marketing- und Kommunikationsabteilung liegt also darin,
  • das Fachwissen der IT-Berater und IT-Spezialisten zu mobilisieren, 
  • in Form von White Papers oder Fachbeiträgen strukturiert zu erfassen niederzulegen, in Text, Grafik, Bild oder Video zielgruppengerecht aufzubereiten
  • und über die verschiedenen Kanäle an Interessenten, Kunden, Fach-Communities zu verteilen.
Wichtig ist nicht die Länge des Papiers, auch nicht die Einzigartigkeit des Themas.
Wichtig ist, ein Vorgehensmodell, einen methodischen Ansatz, ein Lösungskonzept zu entwickeln, das dem Leser eine neue Perspektive eröffnet, zu einer neuen Erkenntnis verhilft. Und das immer mit Blick auf die Herausforderungen, mit denen ihn der berufliche Alltag als IT-Verantwortlicher konfrontiert.
"Der Berater kennt mein Problem!" Nimmt der Leser oder Veranstaltungsteilnehmer diese Erkenntnis mit, ist ein weiterer wichtiger Puzzle-Stein zur Gewinnung eines neuen Auftrags gesetzt: "Der Berater kennt meine Herausforderung aus einem erfolgreichen Projekt - dann kann er sicher auch für mich eine Lösung entwickeln!" 

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar. Wir überprüfen die Einhaltung der Netiquette und schalten ihn zügig frei.